Ein Satz neuer Türen, bitte – aber alt!

24.02.2018 – Wie nett die Menschen auf dem Land sind, sehe ich immer wieder. Mein bester Makler, dem ich den Zuschlag zu diesem Hof zu verdanken habe, zählt bekanntermaßen auch dazu. Auch er ist ein Freund von schönen Dingen, die gerne alt sein dürfen und die daher ihre Geschichten zu erzähle haben. Wenn sie denn sprechen könnten. Obwohl, manchmal können sie es sogar, wenn man Zeichen und Marken richtig deuten kann.

Jedenfalls hatte ich das Glück, ihn neulich unterwegs beim Bäcker zu treffen, und er fragte mich, ob ich nicht ein paar Altbautüren gebrauchen könnte. Eine tolle Nachricht, wo ich doch so gerne alles aus dem Haus verbannen möchte, was in den 60ern und 70ern dort so unromantisch eingebaut wurde. Schön, wie ich mich freute!

Heute war der Tag, an dem ich sie abgeholt habe. Herrlich. Klar, es wird wieder mal zusätzliche Arbeit kosten, sie herzurichten. Aber, wenn ich etwas habe, dann ist es Zeit. Ist das nicht schön?

 

IMG_0573 IMG_0572



3 Antworten zu “Ein Satz neuer Türen, bitte – aber alt!”

  1. Jonas sagt:

    Hey Clemens, hier ist Jonas
    Extrem cool was du aus dem alten Hüttchen gebastelt hast. Das wird bestimmt MEGA!! Ich freu mich schon, wenns fertig ist! Und ja, jetzt hab uch mir endlich mal die Zeit genommen und mir das hier angeschaut.
    Liebe Grüße und noch viel Spaß
    Jonas

  2. Petra sagt:

    So alte Türen haben wir auch noch welche auf dem Dachboden. Ich überlege auch noch was ich mit denen mache. Vermutlich bekommt sie jemand, der solche Türen sucht.

    • landllust sagt:

      Ach, hallo. Das hört sich aber spannend an, ist das ein Angebot? 😉 Na, da muss ich mal überlegen, wer sie brauchen könnte. 😀 Hm, hm, hmmmmm… Also, EINER fällt mir da schon ein. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × drei =