Kleines Tier, grosses Problem – Der Holzwurm

22.03.2017 – Ja, wie schon in einem der letzten Beiträge erwähnt, habe ich ein Problem mit den Balken im Treppenhaus. Der Grund ist eine Mischung aus Feuchtigkeit, vermutlich aus den zwei angrenzenden Küchen per Dampf transportiert, und dem Holzwurm.

Der Holzwurm ist wirklich ein unfreundliches Tier. Und eigentlich ist er gar kein Wurm, sondern ein Käfer. Seine Larven beherrschen es, Kiefern und Eichenholz in Staub zu verwandeln. Berührt man diese Bereiche, zerfällt der äußere Teil des Balkens schlicht zu Staub und rieselt wie Schnee herunter. Meist ist zwar nur das Splintholz betroffen, das Kernholz scheint zu hart für den Schädling. Nur weiß man ja leider nicht, aus wieviele Splint- und Kernholz der betroffene Baken besteht.

Auf den Fotos sieht man sehr gut, was der Holzwurm anrichtet. Schön zu sehen ist im untersten Foto auch der Übergang vom zerfressenen Splintholz zum Kernholz, dessen äußere Ringfläche nahezu unbeschädigt ist.

Also auch hier: nicht lustig. Noch erträglich ist aber, dass sich die starke Zerstörung nur auf einzelne Balken bezieht. Vorrangig dort, wo der Holzwurm gute Lebensbedingungen wie Dunkelheit, Feuchte und Kühle gefunden hat.

 

IMG_7557 IMG_7656



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sieben + 14 =